Kunden der VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG besuchten den Wirtschaftstag 2019

Französischer Notenbankchef: Niedrigzins wird fortbestehen – auch infolge deutscher Konjunkturabkühlung

Frankfurt. Mit Mittelständlern aus der Region besuchten am vergangenen Donnerstag Vertreter der VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG den Wirtschaftstag der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Das Unternehmertreffen in der Frankfurter Jahrhunderthalle ist mit rund 2500 Teilnehmern eines der größten deutschen Unternehmertreffen.

In diesem Jahr stand die Veranstaltung unter dem Motto „Die vierte industrielle Revolution: Mensch und Markt in einer neuen Zeit“. Hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft, wie François Villeroy de Galhau, Gouverneur der französischen Notenbank und Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstandes Schaeffler AG, sprachen unter anderem zu diesem Thema.

François Villeroy de Galhau ging auf die Zukunft der europäischen Wirtschaft und Währungsunion ein. Er prognostizierte: „Im Hinblick auf die Konjunkturabkühlung – die allen voran auch Deutschland betrifft – werden und müssen diese kurzfristigen niedrigen Zinsen anhalten.“ Gründe hierfür seien jedoch primär auf „strukturelle Wirtschaftsfaktoren“ zurückzuführen und nicht auf die Geldpolitik.

Mittelständler aus der Region besuchten zusammen mit Michaela Ulm, Bereichsleiterin VR-Individualkunden, sowie dem Abteilungsleiter Firmenkunden Christian Jöckel und dem Firmenkundenbetreuer Lothar Funk den Wirtschaftstag 2019 in Frankfurt.

 

Abhilfe schaffen könnten „Investitionen und Zukunftsausgaben, einschließlich für Bildung und Ausbildung, die Energiewende und selbstverständlich die neuen Technologien, um das langfristige Wirtschaftswachstum zu fördern“, erklärte Villeroy de Galhau. Hinsichtlich staatlicher Ausgabenpolitik betonte er gleichzeitig: „Meines Erachtens dürfen wir weder eine ‚Transferunion‘ einführen, die nur einigen Ländern zugutekommt, noch Eurobonds, die eine Vergemeinschaftung der Schulden zur Folge

In einer kleinen Diskussionsrunde stellten sich Philipp Justus, Vice President Google Central Europe, Nora Fehlbaum, CEO Vitra International AG, Nina Hugendubel, Geschäftsführende Gesellschafterin H. Hugendubel GmbH & Co. KG, Linda Teuteberg MdB, Generalsekretärin FDP und Botschafter Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz den Fragen der Moderatoren Sandra Maischberger und Udo van Kampen.


Bei einem anschließenden Wirtschaftsschoppen ließ die Gruppe der VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG den informativen Tag ausklingen.