Klassenfahrt nach Frankfurt am Main

Tiebella Demirel

Hallo, mein Name ist Tiebella Demirel,

ich bin 20 Jahre alt und bin derzeit im 2. Lehrjahr der Ausbildung zur Bankkauffrau bei der VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG.

Hallo, mein Name ist Tiebella Demirel,

ich bin 20 Jahre alt und bin derzeit im 2. Lehrjahr der Ausbildung zur Bankkauffrau bei der VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG.

Gegen Ende des 2. Lehrjahres fahren die Auszubildenden mit der Berufsschulklasse auf Klassenfahrt in die Finanzmetropole Frankfurt am Main. In der vergangenen Woche ging es also für uns los. Am Montag starteten wir vom Bad Hersfelder Bahnhof Richtung Frankfurt, wo wir gegen 10:00 Uhr ankamen.

Nachdem wir unser Gepäck bei unserer Unterkunft abgegeben haben, ging es auch schon direkt weiter zur Deutschen Bundesbank, wo wir uns einen Vortrag über Geldpolitik und  Volkswirtschaft anhören durften. Anschließend besuchten wir den Hessischen Rundfunk, wo wir eine Führung durch die Gebäude erhalten haben.  

Wir durften bei einer Live-Übertragung bei hr1 dabei sein, was sehr interessant war. Außerdem durften wir die Studios von den TV-Shows besichtigen. Nach dem Hessischen Rundfunk konnten wir einige Stunden in der Unterkunft verbringen mit Zimmer beziehen, bis wir uns dann gegen 18:00 Uhr zum gemeinsamen Abendessen bei Chicago Meatpackers begeben haben. Dort saßen wir in einer entspannten Runde und haben gemeinsam Burger gegessen.  Anschließend hatten wir Freizeit für den restlichen Abend.
Am nächsten Morgen ging es dann gegen 10:00 Uhr in die Escape Rooms. Dort wurden wir in Gruppen aufgeteilt, in denen wir dann durch Teamwork Rätsel lösen sollten. Das war eine tolle Erfahrung und hat jedem von uns sehr Spaß gemacht! 

Als nächstes stand für uns die Besichtigung des Geldmuseums der Deutschen Bundesbank an. Dort führten wir eine Rallye durch, in der wir Fragen über die Ausstellungsstücke des Museums beantworteten.

Auch das war gerade für uns angehende Banker sehr interessant, da wir so die Geschichte des Geldes visualisiert vermittelt bekommen haben. Nach dem Geldmuseum haben wir die Heimreise gegen 14:00 Uhr angetreten.