Was macht die...

VR-Immobilien und Service GmbH?

Die VR-Immobilien & Service GmbH ist die 100 prozentige Tochter-GmbH der VR-Bankverein eG und hat insgesamt fünf Sparten. Dazu zählen die Immobilienvermittlung, Hausverwaltung, Facility Management, VREQENZ und Unternehmensservice.

Hallo, mein Name ist Nataly Völker,

ich bin 19 Jahre alt und ich absolviere aktuell meine Ausbildung zur Immobilienkauffrau bei der VR-Immobilien & Service GmbH.

In der Immobilienvermittlung werden Wohnungen/Gewerbeflächen/Wohnhäuser oder auch Grundstücke vermietet oder verkauft. Dazu werden Kaufgespräche, Wohnungsbesichtigungen geführt, Mietverträge und Exposés erstellt, Notartermine wahrgenommen und noch viele weitere Aufgaben im Backoffice erledigt.

Die Kollegen aus der Sparte Facility Management bieten bei Bankliegenschaften und auch bei externen Gebäuden/Grundstücken ein weitreichendes Serviceangebot an, welches unter Anderem folgenden Dienstleistungen beinhaltet: Heizungs- und Sanitärarbeiten, Elektroarbeiten, Kleinreparaturen, Garten-, Grün- und Außenpflege und weitere kleine Arbeiten die zur Instandhaltung anfallen.

Die Sparte VREQENZ untergliedert sich in drei verschiedene Bereiche, VREQENZ Digital, Energie und Events. Der Bereich VREQENZ Events ist zuständig für die Organisation und Durchführung von externen Veranstaltungen wie Mitgliederversammlungen, Messeständen und interne Veranstaltungen.

In der Abteilung Unternehmensservice werden der Fuhrpark des Unternehmens, die Postverteilung, die Instandhaltung der Außenanlage und Reinigung der Bankfilialen aber auch der externen Unternehmen verwaltet.

Bilderwand

Der Schwerpunkt meiner Ausbildung liegt in der Sparte Hausverwaltung. Die Aufgabenbereiche sind sehr vielfältig und innerhalb der Sparte in verschiedene Bereiche gegliedert. Dazu zählen die Bereiche Buchhaltung, technische Verwaltung und Kundenbetreuung. Während meiner Ausbildung durchlaufe ich alle Aufgabengebiete und erhalte einen Einblick in die Aufgaben eines Hausverwalters. Die Hausverwaltung verwaltet derzeit ca. 1600 Einheiten, welche sich grundsätzlich in Mietverwaltung und in Verwaltung von Wohnungseigentümergemeinschaften, kurz WEG-Verwaltung, aufteilen. Zur Mietverwaltung zählen vermietete Wohnobjekte mit einem einzigen Eigentümer. Die WEG-Verwaltung unterscheidet sich dahingehend, dass die Wohnungen in einem Gebäude unterschiedlichen Eigentümern gehören. In diesem Fall handelt es sich dann um eine Wohnungseigentümergemeinschaft. Zu den Aufgabengebieten eines Verwalters zählen die Erstellung der Jahresabrechnung, Einberufung einer jährlichen Eigentümerversammlung, Instandhaltung und Instandsetzung des Objektes, Verwaltung des gemeinschaftlichen Vermögens, Begleichung der anfallenden Kosten etc.

Zu meinen Aufgabengebieten zählen in der Arbeitszeit von 08:30-17:15 Uhr und donnerstags von 08:30-18:30 Uhr, der Umgang mit Kunden, Beauftragung von externen Firmen bei Instandsetzungen in unseren Verwaltungsobjekten, Anweisung von anfallenden Rechnungen, Erstellung der Nebenkostenabrechnung für die Mieter, Ablage von Rechnungen und eingehenden Dokumenten, Posteingang und Postausgang und weitere Aufgaben im Backoffice.