Aktuelle Informationen zu COVID-19

Sehr geehrte Mitglieder und Kunden,

wir werden Sie an dieser Stelle laufend über aktuelle Entwicklungen der Auswirkungen auf unser Institut informieren. Auch an unserem Haus wird die Erkrankungswelle nicht spurlos vorübergehen, aus diesem Grund haben wir bereits einen Krisenstab gebildet, um schnell und situativ reagieren zu können.

VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG

Status der Bank - Update 24.03.2020

Auch wir müssen unserer Verantwortung nachkommen, die Ausbreitung der Corona-Infektion so weit wie möglich zu verlangsamen.

Um den Geschäftsbetrieb für Sie aufrecht zu erhalten, haben wir intern einen mehrstufigen Notfallplan entwickelt. Erste Vorsorgemaßnahmen wurden bereits getroffen, um einer Verbreitung des Corona-Virus innerhalb der Mitarbeiter entgegen zu wirken. Hierzu gehören unter anderem diverse Hygienemaßnahmen. Aus diesem Grund vermeiden unsere Mitarbeiter unter anderem das Händeschütteln und begrüßen Sie mit einem Lächeln.

Update 24.03.2020:

Aufgrund der hohen Auslastung unseres Telefonanbieters kann es derzeit zu Schwierigkeiten im Gesprächsaufbau zu uns kommen.
Sollte ein Anruf mal nicht erfolgreich sein, so probieren Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Geschäftsstellen - Update 24.03.2020

Unsere Mitarbeiter der Fachabteilungen sind zu einem hohen Anteil mit mobilen Geräten ausgestattet. Wir nutzen alle Möglichkeiten aus, auch die Aufteilung auf verschiedene Standorte sind Optionen der Mitarbeiter.

Minderjährige Auszubildende sind bis auf weiteres freigestellt. Unsere Maßnahmen werden wir dynamisch an die Entwicklung der Pandemie anpassen und dienen zum Schutz unserer Mitarbeiter und zur Sicherstellung unserer Dienstleistungen.

In diesem Zusammenhang kann es allerdings auch zu vorübergehenden Schließungen kommen. Dies geschieht in erster Linie zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter, aber auch aus personellen Gründen.

Update 24.03.2020:

Aufgrund der hohen Auslastung unseres Telefonanbieters kann es derzeit zu Schwierigkeiten im Gesprächsaufbau zu uns kommen.
Sollte ein Anruf mal nicht erfolgreich sein, so probieren Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Update 23.03.2020:
Es sind weiterhin alle Filialen zu den bekannten Öffnungszeiten für Sie erreichbar. Wir bitten Sie jedoch, die Filialen nur einzeln zu betreten. Bitte schützen Sie sich und andere und halten untereinander und zu unseren Mitarbeiter einen Abstand von zwei Metern ein.

Kundenservice - Update 24.03.2020

Nutzen Sie unsere Online-Dienstleistungen und erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte bequem von zu Hause aus. Unsere Mitarbeiter der VR-Direkt unterstützen und beraten Sie im Bedarfsfall telefonisch unter 06621 163-0, werktags von 8 bis 18 Uhr. Gerne helfen Ihnen unsere Mitarbeiter auch bei der Einrichtung Ihres Online-Banking-Zugangs. In unseren Filialen Breitenbach am Herzberg, Heringen, Kirchheim, Nentershausen und Obergeis steht Ihnen wie gewohnt unser Videoservice zur Verfügung.

Sollte es zu einer Terminverschiebung kommen, nimmt Ihr Berater rechtzeitig Kontakt zu Ihnen auf.

Update 24.03.2020:

Aufgrund der hohen Auslastung unseres Telefonanbieters kann es derzeit zu Schwierigkeiten im Gesprächsaufbau zu uns kommen.
Sollte ein Anruf mal nicht erfolgreich sein, so probieren Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bargeldversorgung

Die Bargeldversorgung ist durch unsere Geldautomaten aktuell gesichert. Einschränkungen können nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Welche Alternativen stehen mir bei einem Ausfall zur Verfügung?

Kartenzahlungen sind eine Alternative, die sich seit der kontaktlosen Variante auch als hygienische Möglichkeit zum Bezahlen anbietet.


Privatkunden

Aktuelle Kapitalmarkt-Informationen, Börsen-Kurse, Markteinschätzung uvm.

Der Coronavirus ist nun auch in Deutschland angekommen und sorgt für Unsicherheit - und das nicht nur hinsichtlich der Gesundheit, sondern auch auf den Kapitalmärkten.

Die zunehmende Ausbreitung des Virus außerhalb Chinas, die immer massiver werdenden staatlichen Gegenmaßnahmen und das Scheitern des OPEC+-Gipfels führten in den letzten Tagen zu heftigen Kapitalmarktreaktionen: Die Aktienmärkte brachen ein, sichere Häfen wie deutsche und US-Staatsanleihen erreichten neue Allzeitrenditetiefs, und der Ölpreis stürzte kräftig ab. Nach Einschätzung des Fondsmanagements von Union Investment wird sich das weltweite Wachstum dadurch zwar abschwächen, eine Wirtschaftskrise droht jedoch nicht. Auch wenn Deutschland als Exportnation davon besonders betroffen ist, dürften die Effekte vorübergehend sein.

Was hat zu den Kursrückgängen an der Weltbörse geführt?

  • Das von China ausgehende Coronavirus hat mittlerweile weite Teile rund um den Erdball erreicht.
  • Die gesamte Weltwirtschaft gerät ins Wanken. Die wirtschaftlichen Verwerfungen sind Betriebsschließungen, Reisebeschränkungen, Ausgangssperren usw. geschuldet.
  • Die Sorge um die Wirtschaft sowie die Nichteinigung über eine mögliche Förderbeschränkung beim OPEC-Meeting letzter Woche ließ den Ölpreis binnen kürzester Zeit rasant abstürzen.

Psychologisch betrachtet kein Wunder, dass bei solchen und weiteren Meldungen Unsicherheiten entstehen. Erste Reaktionen panisch ausfallen bzw. Angst um sein Geld entsteht.


Viele von Ihnen stellen sich nun möglicherweise die Frage: Wie geht es weiter?

Kredit online beantragen

Durch den "easyCredit mit Kontoblick" haben Sie online in nur 10 Minuten die Möglichkeit, einen Kredit bis 25.000 EUR zu erhalten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kunden mit einem bestehenden easyCredit können einfach per App ihren Kreditrahmen prüfen und anpassen. Weiter Informationen finden Sie hier.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Service-Center

Service-Center

Von A wie "Adresse ändern" bis Z wie "Zinsbescheinigung": alle Services auf einen Blick

mehr

Online-Banking

Online-Banking

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild von den Funktionen des Online-Bankings.

mehr

Firmenkunden

allgemein - Update 24.03.2020

Die Coronavirus-Epidemie hat schwerwiegende Folgen für Menschen auf der ganzen Welt und auch bei uns in Deutschland spüren wir diese. Sollten Sie durch die aktuelle Situation mit Ihrem Unternehmen beeinträchtigt sein, dann beraten wir Sie gerne und finden gemeinsam eine Lösung. Auch hier gilt: Zeit ist Geld. Daher bitten wir Sie eher früher als zu spät Kontakt zu Ihrem Firmenkundenberater aufzunehmen.

wichtiger Tipp: Krankenkassen und Finanzämter
Informieren Sie sich zusätzlich auch bei Ihrer Krankenkasse und dem Finanzamt vor Ort über die Möglichkeiten Sozialversicherungsbeiträge und Steuerzahlungen zu stunden.

Update 24.03.2020:

Aufgrund der hohen Auslastung unseres Telefonanbieters kann es derzeit zu Schwierigkeiten im Gesprächsaufbau zu uns kommen.
Sollte ein Anruf mal nicht erfolgreich sein, so probieren Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Unternehmerkredit mit Förderung - Update 27.03.2020

Bis zu 100.000 Euro Corona-Soforthilfe für Ihr Unternehmen

Mit dem VR Smart flexibel Förderkredit bieten wir Unternehmern, Selbstständigen und Gewerbetreibenden im Rahmen des "KfW-Sonderprogramm 2020 – etablierte und junge Unternehmen" ab sofort eine schnelle und einfache Kreditlösung bis 100.000 Euro, die sie auch direkt online beantragen und abschließen können.

Jetzt informieren

Unterstützung vom Land Hessen - Update 30.03.2020

Das Land Hessen schnürt ein millionenschweres Soforthilfeprogramm und stockt die Mittel der Bundesregierung mit einem eigenen Zuschuss auf. Insgesamt stehen für Solo-Selbstständige, Freiberufler, Künstlerinnen und Künstler sowie Kleinst- und Kleinunternehmen mit bis zu 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr als zwei Milliarden Euro von Bund und Land zur Verfügung.

Die Corona-Soforthilfe wird als einmaliger nicht rückzahlbarer Zuschuss gewährt. Sie beträgt inklusive der Bundesförderung bei


bis zu 5 Beschäftigten:  10.000 Euro für drei Monate,
bis zu 10 Beschäftigten:  20.000 Euro für drei Monate,
bis zu 50 Beschäftigten:  30.000 Euro für drei Monate.


Teilzeitbeschäftigte sind in Vollzeitäquivalente umzurechnen.
Die Beantragung der Sofortfhilfe baut auf der des Bundes auf, deshalb kann sie erst beantragt werden, wenn die Bundeshilfe beschlossen ist. Die Beantragung wird bei der WIBank möglich sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kartenzahlung & Terminal

Kartenzahlung Kartenterminal

Mehr Umsatz, Komfort und Sicherheit erzielen Sie durch Kartenzahlung.

mehr

Banking für Firmenkunden

Banking für Firmenkunden

Regeln Sie mit nur einer Banking-Software oder dem Online-Banking Ihren Zahlungsverkehr effizient.

mehr

VR-Immobilien & Service GmbH

allgemein - Update 24.03.2020

Aktuell ist der laufende Betrieb unserer Tochtergesellschaft, der VR-Immobilien & Service GmbH, sichergestellt. Wie auch in der Bank können aber im weiteren Verlauf eventuell Standortschließungen nicht vermieden werden. Die Maßnahmen werden dynamisch und situativ an die Entwicklung der Pandemie angepasst. Erste Vorsorgemaßnahmen wurden bereits getroffen, um einer Verbreitung des Coronavirus innerhalb der Mitarbeiter entgegen zu wirken.

Unsere Mitarbeiter der Fachabteilungen sind zu einem hohen Anteil mit mobilen Geräten ausgestattet.

Wir nutzen alle Möglichkeiten aus, auch die Aufteilung auf verschiedene Standorte sind Optionen der Mitarbeiter.

Wir bitten darum, alle Anliegen, die per Telefon und E-Mail abgewickelt werden können, auch über diese Wege abzuwickeln und den zwischenmenschlichen Kontakt so gering wie möglich zu halten.

Sie erreichen uns unter: 06621 163-701 oder info@vr-is.de

https://www.vr-is.de/

Update 24.03.2020:

Aufgrund der hohen Auslastung unseres Telefonanbieters kann es derzeit zu Schwierigkeiten im Gesprächsaufbau zu uns kommen.
Sollte ein Anruf mal nicht erfolgreich sein, so probieren Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Immobilienabteilung - Update 20.03.2020

Immobilienabteilung

Unsere Standorte sind aktuell alle besetzt. Eigeninitiierte Termine werden aktuell nicht gemacht.

Update 20.03.2020:

Aus aktuellem Anlass bleibt folgender Standort bis auf weiteres für den Kundenverkehr geschlossen:  

VR-Immobilien & Service GmbH, Borngasse 9, 36199 Rotenburg a.d. Fulda

Sie erreichen uns unter: 06621 163-701 oder info@vr-is.de

Bestehende Kundentermine werden in Absprache mit den Kunden abgesagt.
Sofern dringende Termine die persönliche Anwesenheit erfordern, werden diese in Absprache durchgeführt. Hierbei ist auf die Hygienevorschriften zu achten.
Fragen zu angebotenen Objekten werden gerne auch telefonisch beantwortet.

Hausverwaltung - Update 31.03.2020

Die Abteilung ist besetzt und arbeitsfähig. Bereits vereinbarte Termine z.B. Belegprüfungen, Eigentümerversammlungen usw. werden aktuell auf unbestimmte Zeit verschoben.

Update 20.03.2020

Aus aktuellem Anlass bleiben folgende Standorte bis auf weiteres für den Kundenverkehr geschlossen:

VR-Immobilien & Service GmbH, Leinenweberstraße 14, 36251 Bad Hersfeld und

VR-Immobilien & Service GmbH, Borngasse 9, 36199 Rotenburg a.d. Fulda  

Sie erreichen uns unter: 06621 163-702 oder info@vr-is.de

Zur Absprache neuer Termine kommen wir auf die Kunden zu, sobald es die Situation zulässt. Unabhängig davon wird weiterhin daran gearbeitet, die Abrechnungen für 2019 zu erstellen.

Wir bitten die Kunden von persönlichen Besuchen in unseren Standorten abzusehen.

VR-Event-Team

Aufgrund der aktuellen Ereignisse sind alle Veranstaltungen durch die Veranstalter oder durch uns abgesagt bzw. auf unbestimmte Zeit verschoben.

Facility Service und Handwerker

Unsere Handwerker sind nach wie vor alle im Einsatz. Die bestehenden Aufträge aus den verschiedenen Hausverwaltungsobjekten oder externe Aufträge werden abgearbeitet. Beim Aufeinandertreffen mit unseren Handwerkern bitte wir ebenfalls um die Einhaltung der empfohlenen Hygienemaßnahmen.